Startseite - Archiv April 2018

2018-04-29 Oberelbemarathon und Zittauer Gebirgslauf

Hitzeschlacht beim Zittauer Gebirgslauf am Sonntag nach dem Landkreislauf. 5 Rennschnecken aus Mittweida waren dabei. Ziel erreicht, na klar! Zeiten: Witterungs- und gebirgsbedingt. Und vom Landkreislauf tags zuvor beeinflusst. Schön war es dennoch!

 

35 km

Lori, Harto

M55

12.

3:57:07

17 km

Martschink, Frank

M50

11.

1:31:43

17 km

Martschink, Ines

W45

8.

1:53:21

7,5 km

Martschink, Madeleine

W20

22.

0:58:27

4 km

Martschink, Marcel

W20

2.

0:21:29

 

Auch im Elbtal kein anderes Wetter! Rennschnecke Kristin Richter (W40) hatte Sonne pur bei ihrem ersten Marathon. Kein ideales Laufwetter. Das zuvor verkündete Ziel dennoch eindeutig unterboten! Bei 5:40:03 blieb für sie die Uhr stehen.


2018-04-28 Landkreislauf

Landkreislauf 2018: Und wieder Podest für unser Frauenteam „Rennschnecken Mittweida 1“. Jacqueline Kaldenhoff, Aline Günther, Katja Wolff, Katja Schuricht, Ines Martschink, Anja Rössler, Isabel Reichelt und Kerstin Rätzer belegten mit einer Zeit von 2:41:59 den 2. Platz der Frauenteams. Den Titel, den sie seit zwei Jahren innehatten, mussten sie an das deutlich jüngere Team aus Brand Erbisdorf abgeben. Das Team „Rennschnecken Mittweida 2“ mit Matthias Sachse, René Schilling, Madeleine Martschink, Frank Martschink, Frank Zwinzscher, Anna-Lena Schuricht, Marcel Martschink und Joachim Hennig belegte in 2:32:15 den 30. Platz der Gesamtwertung. Weiteres zum Landkreislauf hier.


2018-04-23 (Ergänzung: 2018-04-25) Das Rennschnecken-Wochenende 20./21./22.04.2018

Rennschnecken überall!

Beim Spreewald-Marathon, beim Bleilochlauf und beim Leipzig Marathon. Die Summe der zurückgelegten Kilometer: fast 520.

 
19.4.2018  Goyatz am Schwielochsee
australische Wanderung  7 km    
Roswitha Metzig      
Reinhold Schneider      
       
20.4.2018 Lübbenau    
Nachtlauf- Wanderung 5 km    
Roswitha Metzig      
Reinhold Schneider      
       
21.4.2018 Lübbenau    
Biosphärenlauf 21,5 km    
  Platz Platz AK Zeit
Matthias Sachse 44 3 01:44:03
Reinhold Schneider 216 5 02:04:01
Kerstin Rätzer 226 13 02:04:44
Isabel Reichelt 257 8 02:07:30
Joachim Henning 345 6 02:15:24
  671  Finisher  
       
21.4.2018 Lübben    
Fahrradfahren 1 km    
Paul Langer      
       
21.4.2018 Burg      
Nachtlauf- Wanderung 4,5 km    
Roswitha Metzig      
Reinhold Schneider      
Katja Wolff      
Silke Sachse      
Matthias Sachse      
Katharina Otto      
Paul Reichelt      
       
22.4.2018 Burg     
10 Km Lauf      
  Platz Platz AK Zeit
Kerstin Rätzer 166 3 00:51:42
Katja Wolff 327 11 00:57:47
  910  Finisher  
       
Halbmarathon 21,1 km    
  Platz Platz AK Zeit
Matthias Sachse 70 6 01:41:12
Reinhold Schneider 324 11 02:01:21
  698  Finisher  
       
22.4.2018 Straupitz    
12 Km Wanderung      
Roswitha Metzig      
       
Sonderwertung Läuferkönig    
  Platz Platz AK Zeit
Matthias Sachse 9 3 03:25:16
Reinhold Schneider 38 2 04:05:23
  63  Finisher  
       
Gesamtausbeute 22 Gurkenmedallien

Katrin Beier, Jacqueline Kaldenhoff und Jan Lässig haben den BleilochUltra "gerockt". "Wir haben uns auf die 48 km Strecke gewagt. Die Eindrücke der Landschaft und des Laufes kann man nicht in Worte fassen." Das Ergebnis jedoch in die kleine Tabelle unten:

 

  Platz Platz AK Zeit
Lässig, Jan 57 5 04:44:52
Beier, Katrin 95 3 05:06:43
Kaldenhoff, Jacqueline 109 2 05:16:30
  186  Finisher  

 

 
Marathon      
  Platz m/w Platz AK Zeit
Stefan Naumann 157 31 03:42:48
Norman Billig 167 31 03:45:36
  599  Finisher  
       
Halbmarathon      
  Platz m/w Platz AK Zeit
Harto Lori 922 40 02:02:35
  2450  Finisher  
       
10 km      
  Platz m/w Platz AK Zeit
Frank Martschink 104 8 00:47:04
Ines Martschink 95 6 00:56:28
  1601  Finisher  

 


2018-04-16

Rennschnecke Harto Lori war Sonntag „endlich“ mal wieder zum Wettkampf unterwegs. „Habe mir den Küchwaldlauf auf den Plan geschrieben. 10 km in 51:12 Minuten (7. M55). War zwar nicht mein Ziel aber für den Anfang passt das schon. Nächste Woche HM Leipzig wird da schon interessanter.“ Ines und Frank Martschink werden nächste Woche in Leipzig „lediglich“ 10 km laufen. Beide waren an diesem Wochenende traditionell in Bad Frankenhausen zum Kyffhäuser Berglauf. Frank Halbmarathon in 1:57:12 (11. M50) und Ines 14,9 km in 1:29:17 (4. W45). Ebenfalls am Kyffhäuser über 14,9 km Madeleine Martschink 1:37:43 (6. WH) und Marcel über 6 km in 29:15 (10. mJ U18).



2018-04-10

Etwas später als gewohnt aber hoffentlich nicht zu spät, die Wochenendzusammenfassung der Rennschnecken: Am Samstag war das Lok-Stadion in Döbeln Ziel der Teilnehmer des Sachsen-3ers. 50 km wanderten die Rennschnecken Aline Günther und Ute Boettcher. Sie absolvierten somit die längste Strecke aller sich im Wettkampf befindlichen Rennschnecken. Frank Zwinzscher war beim Goeltzschtallauf in Lengenfeld am Start und hat in der M65-69 über die 10-km-Strecke gewonnen (Zeit: 48:04). Bei 11°C am Morgen und 24 am Mittag liefen Katja Schuricht und Klaus Ludwig Marathon in Hannover. Beide steckten im Vorfeld die Ziele nicht zu hoch. Es wurde nicht der schnellste Marathon, aber der wärmste. Katja 4:06:22 (15. W40) und Klaus durch Krämpfe geplagt in 4:19:32 (76. M55). „Halb so wild“ wählten es drei Martschinks, den Berliner Halbmarathon am Sonntag. Franks 1:42:41 (310. M50) entspricht seiner gängigen Durchschnittszeit. Seine Frau Ines hatte ein weiteres mal die 2-Stunden-Schallmauer im Visier. Mit 2:03:01 gingen ihre Träume jedoch nicht in Erfüllung (346. W45). Tochter Madeleine hatte zwar ihre Zahnprobleme in den Griff bekommen. Der Trainingsausfall deswegen bestimmte dann aber besonders in der zweiten Hälfte des Laufes ihr Ergebnis: 2:24:23 (1815. WH). 24 km waren beim neuseen TrailRUN 2018 für jede der 3 Rennschnecken zu absolvieren. Jan Lässig war nach 2:04:19 im Ziel (1. M50), Jacqueline Kaldenhoff nach 2:12:32 (1. W45). Sie wurde damit auch dritte der Gesamtwertung der Frauen. Katrin Beier rundete mit 2:17:16 (1. W40) die Altersklassen-Siegesserie der Rennschnecken ab.

TSV Fortschritt Mittweida 1949 e.V.

Leipziger Straße 15

09648 Mittweida