2019-02-10 Frostwiesenlauf (Burg/Spreewald)

 

Bei Nieselregen und 6°C war es dieses Jahr kein richtiger FROSTWIESENLAUF - aber wir Rennschnecken sind ja nicht aus Zucker! Bei Matthias liefen die 30 km bestens, Katja  und Andreas haben den 10-er bezwungen.



2019-01-27 Landeshallenmeisterschaften

 

"Ich habe gestern zu viel gegessen, 0,02 s fehlten zum Sieg über 60 m, 0,18 s fehlten zum Landesrekord über 200 m und 0,04 s fehlten zum Rekord über 400 m." Rennschnecke Wolfgang Thate starte am Morgen nach unserer Weihnachtsfeier (für seinen alten Heimatverein) bei den Landeshallenmeiserschaften der Senioren in Chemnitz. Das Ergebnis kann sich aber dennoch sehen lassen! 1x Sachsenmeister und 1x Zweiter.



2019-01-19 Wintermarathon Leipzig

 

Tolle Leistungen beim Wintermarathon am Samstag in Leipzig. Im Team „three4forty2“ liefen die Rennschnecken Sabine Pumpol und Norman Billig den Marathon in 3:53:48. Dritte im Team war Susanne Ort. Die Rennschnecken Jacqueline Kaldenhoff und Katrin Beier liefen im Team „Schneegestöber“ 4:08:52. Auf dem Bild in der Mitte ihr Teamkollege Peter Oßendorf.


2018-12-31

 

Jahresabschluss 2018. Der eine läuft einige (Alibi-)Kilometer, um den Weihnachtsspeck wieder los zu werden. Der (die) andere absolviert die letzten Wettkampfkilometer. Aus Rennschnecken-Sicht: Harto Lori (M55) und Jacqueline Kaldenhoff (W45) beim Silvesterlauf in Werdau. Extraklasse wie gewohnt: Jacqueline finishte als 2. Frau und erste ihrer AK in inoffiziellen 56:21 über 12 km.


2018-12-16 OEM Adventslauf

Katrin Beier „..zusammen mit Jacqueline Kaltenhoff, Jan und Ines Lässig, Katja Schuricht, Sabine Pumpol und Norman Billig - die ganze verrückte Bande. Ein schöner Jahresabschluss zum OEM Adventlauf. Als erstes durchfrieren, dann das Blut bei einem Halbmarathon aufwärmen, dann entspannen bei Glühwein, Roster und Kekse.“


2018-12-01

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Aber bevor Silvester- und Neujahrsläufe anstehen geht es um Nikolaus- und Adventslauf.

3 Rennschnecken aus Mittweida waren gewissermaßen auf Durchreise beim Nikolauslauf in Senftenberg. Und alle drei haben Bestzeiten erreicht. Das allerdings lag daran, dass sich das gesamte Starterfeld verlaufen hat. So wurden aus geplanten 6,6 km lediglich knappe 5 km. Ergebnisse im Einzelnen: Frank Martschink (2. M50; 22:32), Ines Martschink (3. W45; 25:08), Madeleine Martschink (3. W20; 30:09).

Beim Adventslauf in Freiberg wurden aus unserer Rennschnecken-Sicht folgende Ergebnisse über 12 km erreicht: Jacqueline Kaldenhoff (2. W45; 57:29), Katja Schuricht (5. W40; 1:02:08), Katrin Beier (8. W45; 1:03:51), Kerstin Rätzer (2. W50; 1:07:36)



2018-11-18 Werdauer Herbstmarathon

 

Wer jemals einen Fuß vor den anderen gesetzt hat wird es wissen: Bei Kälte wird die Atmung deutlich schwerer. Sauerstoffschuld setzt ein. Umso höher ist die Leistung eines Marathonläufers bei solchen Bedingungen einzuschätzen: Rennschnecke Harto Lori beim Werdauer Herbstmarathon: „Am Anfang dort bedeckt und Nebel bei -3 Grad. Nach einer Stunde kam die Sonne durch. Wurde aber nicht viel wärmer.“ 4:04:58 brauchte er für die 42,195 km. Klasse!


2018-11-17 Lichtenauer Sachsen-Cup

 

Drei Rennschnecken haben sich in die Gesamtwertung des Lichtenauer Sachsen-Cups 2018 eintragen können. In der Altersklasse W45 belegte Ines Martschink den 11. Platz. Bei der Auszeichnungsveranstaltung am 17.11.2018 sind 2 Rennschnecken geehrt worden. Jeweils einen 6. Platz in der Gesamtwertung belegten Madeleine Martschink (W20) und Reinhold Schneider (M60). Alle drei erreichten diese Platzierungen mit drei bzw. vier der maximal in die Wertung einfließenden sieben Wertungsläufe. Nicht auszudenken wäre, wenn sie mehrere Wertungsläufe absolviert hätten. Glückwunsch!

TSV Fortschritt Mittweida 1949 e.V.

Leipziger Straße 15

09648 Mittweida